Liebe Leserin, lieber Leser.

Der heutige Newsletter umfasst folgende Themen:

  • Verbraucher- und Batterieplanung in Polysun
  • Solar.Pro.Tool goes 3D
  • Dächer erfassen oder zeichnen mit SPT FastDraw
  • Mehrere Dachflächen in einem Projekt


Verbraucher- und Batterieplanung in Polysun

Wir haben den Anforderungen des Marktes Rechnung getragen und deshalb Polysun im Solar.Pro.Tool um die Funktionen Verbraucher- und Batterieplanung erweitert. Die Verbraucherplanung liefert die Möglichkeit aus mehreren vordefinierten Verbrauchsprofilen zu wählen oder eigene Profile anzulegen, um nach berechneter Simulation die Eigenverbrauchsquote und weitere Details zu erhalten.

Im Bereich der Batterieplanung können Sie auf eine ständig wachsende Datenbank von Batterieherstellern und deren Modelle zugreifen und auch eigene Modelle ad-hoc hinterlegen.

So wird das Solar.Pro.Tool weiter als umfassendes Planungswerkzeug abgerundet.


Solar.Pro.Tool goes 3D

Keine Sorge, das Solar.Pro.Tool bleibt einfach zu bedienen! Um die Begutachtung der Anlage und um dem Endkunden die Entscheidung zu erleichtern, haben wir in den Bereichen „Anordnung“ und „CAD-Plan“ die Option implementiert sich das Projekt in 3D zu betrachten.

Das Ganze geschieht ohne jedes Plugin und Sie können das 3D Objekt ganz einfach per Maus drehen, um es aus allen Seiten zu betrachten. Heran- und Herauszoomen geschieht mit dem Scrollrad Ihrer Maus.


Dächer per SPT FastDraw erfassen oder zeichnen

Schon seit 2011 werden wir gefragt, ob das Solar.Pro.Tool den Import von CAD Dateien unterstützt. Bei allem Verständnis glauben wir bis heute, dass es effizientere Methoden zur Erfassung von Dachflächen gibt.

Auf der rechten Seite sehen Sie eine Auswahl an Screenshots, die Ihnen einen Vorgeschmack auf das neue Design geben.

Das neueste Feature in diesem Bereich nennen wir SPT FastDraw und es vereinfacht den manuellen Erfassungsprozess und eröffnet dabei gleichzeitig die Option Bestandspläne als Grafiken zu laden und diese anschließend mit wenigen Mausklicks nachzuzeichnen.

Aussagekräftige Screenshots finden Sie im Bereich „Media“ aus unserer Website.


Mehrere Dachflächen in einem Projekt

Moderne Wechselrichter unterstützen die Verschaltung mehrerer Module auf unterschiedlichen Dachflächen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden können ab der Intersolar in einem Projekt mehrere Dachflächen geplant und verwaltet werden.

Die Flächen können mit unterschiedlichen Modulen und Montagekomponenten realisiert werden.

In Polysun besteht dann die Möglichkeit alle vorhandenen Dachflächen in die Wechselrichterplanung einfließen zu lassen.


Solar.Pro.Tool - einfach, sicher und leicht!

Wir sind sicher, dass Sie dieser Newsletter neugierig macht mehr zu erfahren und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne demonstrieren wir Ihnen die neuen Features im Rahmen eines Webinars.